zur Startseite zum Inhalt zur Navigation

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Niedersachsen - Bezirk Emsland - Ortsgruppe Meppen e.V.

DLRG OG Meppen e.V.

Termine und Veranstaltungen in den nächsten 7 Tagen.

  Datum Termin / Ereignis
Es stehen keine Termine für den ausgewählten Zeitpunkt an...

Details und weitere Termine

Willkommen bei der DLRG Ortsgruppe Meppen. Wir möchten uns mit dieser Internetseite bei Ihnen vorstellen und Ihnen einen möglichst großen Einblick in die Vereinsarbeit gewähren.
Auf dieser Seite werden die Vorstände des Vereins und der Jugend vorgestellt und die Ausbildungsmöglichkeiten in der Ortsgruppe beschrieben. Aktuelles gibt es hier genauso wie ein Archiv mit Bildern und Berichten aus Zeitung und Internet. Für zukünftige Mitglieder, die unsere Ortsgruppe unterstützen wollen oder aktiv werden möchten, gibt es eine Beitrittserklärung zum Download.
Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

Ihre DLRG OG Meppen

Aktuelles aus der Ortsgruppe Meppen

GOWEBCounter by INLINE

Juni 2016

25 Jahre DLRG-Stützpunkt Klein Berßen
Kinder aus der Umgebung von Klein Berßen können schwimmen

Gruppenfoto Ehrengäste

von links
DLRG Bezirksvorsitzendet Robert Otten, Bürgermeister Klein Berßen Theo Kröger, Gemeinderat Hüven Hermann Brinker, Bürgermeister Stavern Helmut Rawe, Landkreis Emsland Andrè-Marc Burgdorf, Samtgemeindebürgermeister Günther Wigbers, Stellvertretender Bürgermeister Groß Berßen Heinz Hinrichs, DLRG Ehrenvorsitzender  Dietrich Irrgang, Monika Rump, Vorsitzende DLRG OG Meppen Alexandra Faust, vorne knieend DLRG Stützpunktleiter Berßen  Detlef Dühnen

Klein Berßen - Die DLRG Ortsgruppe Meppen gründete 1991 mit aktiven DLRG-Mitgliedern aus Klein Berßen allen voran der inzwischen verstorbene Hartmut Klinger einen Stützpunkt mit dem Ziel, eine umfangreiche Kinderschwimmausbildung in und um Klein Berßen anzubieten. „Über 1000 Kinder bekamen in den letzten 25 Jahren von den DLRGlern in Klein Berßen ein Schwimmabzeichen ausgestellt. Ein Grund zum Feiern“, leitete Stützpunktleiter Detlef Dühnen die Feierstunde  im Freibad von Klein Berßen ein. Samtgemeindebürgermeister Günter Wigbers fand in seinem Grußwort lobende Worte für die Vereinsaktivitäten: „Die Kinder aus Klein Berßen und Umgebung, die auf unsere Schulen kommen, können Schwimmen - das ist nicht selbstverständlich.“ Die rege Tätigkeit des DLRG-Stützpunktes wird auch in dem Vorhaben deutlich, in naher Zukunft im Freibad einen AED zu installieren. Dieses Vorhaben fand mit Bürgermeister Theo Kröger einen starken Unterstützer, der bestätigte: „Das gesammelte Geld von der Veranstaltung soll das AED-Gerät finanzieren, um die Sicherheit zu erhöhen.“ Kröger führte weiter aus, dass das Freibad ein wichtiger Bestandteil für die gute Schwimmausbildung sei. Dezernent Marc-André Burgdorf als Vertreter des Landkreises Emsland berichtete aus Sicht des Katastrophenschutzes über die vielen Aufgaben der Hilfsorganisationen und Robert Otten, Leiter des DLRG-Bezirks Emsland, sowie Alexandra Faust, Vorsitzende der DLRG Meppen, bestätigten die gute Zusammenarbeit zwischen der Ortgruppe Meppen und ihrem Stützpunkt. „Da musste ganz viel organisiert werden…“, berichtete Ehrenvorsitzender Dietrich Irrgang über die Entstehung des Stützpunktes. Detlef Dühnen und Alexandra Faust übereichten stolz die Verdiensturkunde in Bronze des Landesverbandes Niedersachsen an die langjährige Kinderschwimmausbilderin Monika Rump. Inzwischen werden auch die Rettungsschwimm- und Schnorcheltauchausbildungen in Klein Berßen ganz oder teilweise ausgebildet. Viele Klein Berßener bildeten sich in Meppen zusätzlich zum DLRG-Taucher und -Rettungsbootsführer aus. 

März 2016

DLRG hat Kinderschwimmausbildung breiter aufgestellt
Neuwahlen bei der DLRG Meppen

Gruppenfoto Vorstand

Bild mit dem neu gewählten Vorstand von links:
Schatzmeisterin Karin Rehers, Leiter Ausbildung Marcel Silbernagel, Jugendvorsitzende Anna-Maria Willoh, stellvertretender Vorsitzender Thomas Fruhner, Beisitzerin Gabi Roch, Erste Vorsitzende Alexandra Faust, Leiter Einsatz Thomas Vieth, Beisitzer Detlef Dühnen, Öffentlichkeitsarbeit Frank Schumann,  als Gast des Bezirksvorstandes Hans Hermann Hinrichs (Beisitzer Niels Herzog fehlt).

Durch geänderte Kurszeiten konnte der große Ansturm bei der Kinderschwimmausbildung der DLRG Meppen erheblich entspannt werden berichtete Vorsitzende Alexandra Faust auf der diesjährigen Mitgliederversammlung. Die Warteliste für die Kinderschwimmausbildung ist mit über 2 Jahren aber immer noch sehr lang. Nachwuchsprobleme gibt es zum Glück noch nicht so Faust weiter. Die technischen Leiter Thomas Vieth und Marcel Silbernagel berichteten über zahlreiche Einsätze, Hilfeleistungen, Boots- und Taucherausbildungen. Im Jahr 2015 haben 48 Ausbilder 3889 Stunden geleistet. Viele Veranstaltungen wie z. Bsp. das Nordseeschwimmen oder Stadtfest wurden wasserseitig durch Rettungsschwimmer und Bootsführer gesichert und drei Aktive haben die Prüfung zum Einsatztaucher bestanden. Seit November 2015 hat der neue Jugendvorstand seine Arbeit aufgenommen. Jugendvorsitzende Anna-Maria Willoh stellte eine Vielzahl an geplanten Jugendveranstaltungen für 2016 vor. Das beliebte Pfingstzeltlager für Kinder geht dieses Jahr nach Lünne.  Geehrt wurden: Ralf Jürgensen, Jürgen Steinemann für 40-jährige Mitgliedschaft,  Oliver Kley für 25-jährige Mitgliedschaft Jahre, Philipp Schwering Albers  und Alexander Grote für 10-jährige Mitgliedschaft. Dieses Jahr standen Neuwahlen des Vorstandes an. Der Vorstand wurde in allen Ämtern einstimmig gewählt. 

Februar 2016

Ausbilder der DLRG Meppen bilden sich fort
Syrischer Flüchtling erzählt von seinen Erfahrungen

Gruppenfoto Ausbilderseminar

Gruppenfoto

Neben den DLRG-spezifischen Themen besuchte Hafez Basel aus Syrien die Ausbilder der DLRG Meppen im DPSG-Haus in Lünne. Er erzählte von seiner 7-wöchigen Flucht, der Situation in seiner Heimat und von seinem Leben heute in Spelle im Emsland. Alle meist jugendlichen Zuhörer hatten die Gelegenheit Fragen zu stellen. Clemens Kunze von der Schülerfirma Bikestopp unterstützte ihn. Die Reaktion auf diese Möglichkeit des Austausches war so positiv, dass die dafür eingeplante Zeit erheblich überschritten wurde. Die Geschichten und Antworten waren teils sehr bewegend. Im weiteren Verlauf des Seminars referierte Technischer Leiter Marcel Silbernagel über anstehende Änderungen der Prüfungsordnung der DLRG-Schwimmprüfungen, Jugendvorsitzende Anna-Maria Willoh über geplante Jugendveranstaltungen und Maximilian Moß über geplante die Wachsaison 2016 am Meppener Badesee. Im Speller Hallenbad gab es dann noch eine umfangreiche Praxisausbildung und Jennifer Scholten führte die jährliche Einweisung in die Bedienung des AED-Gerätes (Defibrillator) von der Rettungswache am See  durch.

September2015

Die Jugend hat einen neuen Jugendvorstand gewählt

Jugendvorstand

(v. l. n. r. Jonas Weißelberg (OEKA), Joven Scholte Aalbes (SRUS), Jannik Rhode (2. Vorsitzender), Anna-Maria Willoh (1. Vorsitzende), Lisa-Marie Moss (FLIB), Alina Rhode (Gender) und Stefanie Vieth (Kassenwartin))

Juli 2010 - 2013

Neubau unserer Geräte- und Fahrzeughalle

Die Ortsgruppe baut eine neue Geräte- und Fahrzeughalle. Das alte Gebäude war baufällig, deswegen haben wir beschlossen, einen Neubau in Angriff zu nehmen. Wir bedanken uns schon jetzt bei allen Unterstützern, ohne die wir die Finanzierung nicht hätten leisten können! Hier werden in unregelmäßigen Abständen Bilder vom Baufortschritt präsentiert (weitere gibt es im Archiv):

Halle mit Rasen

Rasen am 28. August 2012

Januar 2012

DLRG-Mitgliedsbeiträge sind förderfähig aus dem Bildungspaket

Werbebild vom Bundesministerium

Haben Sie Anspruch auf das Bildungspaket?
Gerne stellen wir Ihnen eine Rechnung über die Mitgliedsbeiträge, damit der Landkreis diese direkt an uns überweisen kann.

Wie das geht erfahren Sie in unseren
Informationen zum Bildungspaket (PDF).
Tipp: Dieser Link erstellt eine vorbereitete E-Mail.

 

Informationen zum Bildungspaket auf der Webseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.
Flyer (PDF) des Bundesministeriums.